ggmj.de

German Giant Map Junkies
Aktuelle Zeit: Mi Dez 13, 2017 6:02 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DOOM 3, Die Verdoomung der Republik
BeitragVerfasst: Mi Okt 20, 2004 8:28 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 16, 2003 7:02 pm
Beiträge: 2082
Wohnort: Berlin
Artikel vom 19.10.2004 in der Süddeutschen Zeitung:
Computerspiele/ Die Verdoomung der Republik (Autor: Bernd Graff)
: "Doom 3" ist eine opulent aufbereitete Liquidierungsorgie und belegt die neue Gewalt der Bilder.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/421/41380/

Lesenswerter Einblick in die Denkweise eines Menschen,
der mit einfachen Mitteln die üblichen Vorurteile
gegenüber First-Person-Shootern bedient…

leo/ dirk

_________________
jetzt: {FA2K}leo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 20, 2004 10:20 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 26, 2004 10:19 am
Beiträge: 718
Wohnort: Köln
ehrlich gesagt find ich den Artikel echt lächerlich :lol: !!
Es ist mal wieder einer dieser Artikel über den sich die leute ein paar tage aufregen
und dann ists auch schon wieder vorbei. Einfach nur unnütze Panikmache vor der "verdoomung der Welt" :lol: .

Gruß Raoul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 20, 2004 11:15 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 17, 2003 9:45 am
Beiträge: 1654
Wohnort: Norddeutschland
er hat vergessen über den echt genialen Sound abzulabern.

Doom 3 ? ------->>>>> find ich gut




Gruß
Curse

_________________
Niveau ist keine Hautcreme


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 21, 2004 5:39 pm 
Offline
{GGMJ}_friends
Benutzeravatar

Registriert: Mo Apr 26, 2004 10:05 pm
Beiträge: 136
Wohnort: Essen/ NRW
OHHHHHHHHHHHH NEEEEEEEIIIIIIIIIINNNNNN,
Ich bin verdoomt!!!! hihihihihihi
Geniales Spiel und ich hab mir nicht in die Hose gepinkelt,
der hat ja recht ist nichts für Weicheier. looooooooool
Ab 18 Jahren ist ja ok bin ich auch für, aber es verbieten,
na ich weiss nicht. Kann man denn nichts mehr selbst Entscheiden???


Gruss Chris & Baba

_________________
Halt still und sterb in Würde !!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 21, 2004 7:50 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 19, 2004 1:28 am
Beiträge: 115
Wohnort: Viernheim
Ich dachte Doom gibts bei uns eh net ohne Perso? :?

Warum dann uns noch die Entscheidung abnehmen was wir zocken dürfen? :evil:
Das Kinder oder nicht volljährige pöse Purschen das nicht in die Hände kriegen sollen ist klar, aber dass ist nach der neuen Jugendschutzregelung doch eh nicht möglich.

Naja aber war ja auch irgendwie klar, dass da wieder abgehetzt werden muss. Inzwischen, also schon immer :lol: , glaub ich ist das nur noch Quotenmache. Wenn einer in einer Zeitung schreiben würde, dass Doom 3 ein atmospährisches Action/Horror Spiel ist würde die Zeitung doch von niemanden mehr gekauft.

Also wenn mir einer wissenschaftlich beweisen kann, dass Doom oder UT oder eins der oft genannten Spiele suggestive Auswirkungen auf meine Psyche hat, sprich es verstärktl meine Mordgelüste :twisted: , dann hör ich sofort mit Zocken auf und werd ProGamer im Hallenhalma.

mfG De@dLiner

_________________
All your Cookies belong to me. MUHAHA :twisted: KEKSE HER!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Okt 21, 2004 10:17 pm 
Offline
{GGMJ} - full - member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 20, 2003 11:51 pm
Beiträge: 3208
Wohnort: ~52°N/13°E
OCBC~De@dLiner hat geschrieben:
[...]Warum dann uns noch die Entscheidung abnehmen was wir zocken dürfen? :evil: [...]
Moin,
mal so am Rande: Es gibt in .de auch Spiele, die aufgrund von Gewalt nicht indiziert, sondern richtig VERBOTEN sind und nicht in die Kategorie Wolfenstein3D fallen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/49606

Auch wenn das Spiel noch so brutal sein sollte, als Erwachsener sollte man nicht vom Staat bevormundet werden. Das ist wieder typisch .de... siehe BPJS, FSK USK usw. :?

MfG - ~3DC~

_________________
manamana


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 22, 2004 12:04 am 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 19, 2004 1:28 am
Beiträge: 115
Wohnort: Viernheim
Da stimm ich voll mit dir überein.

Ich weiß dat es verbotene Spiele in Deutschland gibt. Dass es Gründe gibt manche Spiele zu verbieten ist mir auch verständlich.

Ich kenn z.B. ein grottenschlechtes Strategiespiel bei der man eine Bande Hooligans steuert und möglichst viel zerstören muss. :evil:
So was finde ich einfach nur blödsinnig und unnötig. Deswegen finde ich aber nicht, dass es verboten gehört. Wie 3DC ja sagte, egal wie brutal, aber verbieten deswegen ist nicht okay.

Und da wir ja seit ein paar Monaten ein neues Gesetz zum Jugendschutz haben bei der klar geregelt ist wer an was für Spiele wie rankommt, finde ich es nicht mehr gerechtfertigt die alte Methode beizubehalten. Spiele die ganz offenscihtlich Verbrechen verherrlichen und belohnen gehören verboten. Z.B. Spiele bei denen man andere Menschen foltern, missbrauchen, vergewaltigen oder sonstwie mißhandeln muss finde ich in keinster Weise der Bezeichnung Spiel zugehörig. Deswegen gehören solche "Programme" auch verboten. Dass es da noch ne Ausnahme für Filme und andere Medien gibt weiß ich. Aber aufgrund von eines gewissen Brutalitätsgrades Spiele zu verbieten ist nicht okay.

Ich hab schon brutalere, abnormalere Sachen gehört, gesehen und auf andere Weise erlebt als die Sachen die in PC-Spielen vorkommen. Was man in manchen Büchern lesen kann, die in öffentlichen Büchereien jedem, auch Kindern zugänglich sind ist manchmal schon nicht mehr schön. :evil:

Aber genau wie die Presse alles über einen Kamm schert, macht es die Regierung bzw. BPJS nicht besser. Und dass obwohl ich in der Schule genau gelernt hab das Ämter und die Regierung immer eine gewisse Vorbildfunktion haben. Jaja Schule und Realität.

@3DC: Ich finde das Spiel wozu du da nen Link gepostet hast ist meiner Meinung nach ein Grenzfall. Eigentlich gibt es keine Grenze weil der Übergang zwischen verschiedenen Brutalitätsgraden fließend ist.
Ich finde es einerseits nicht okay das Menschen als Mittel zum Zweck, also als Zielscheibe, missbraucht werden. Aber dennoch finde ich, dass es jedem überlassen sein sollte so ein Spiel zu spielen. Denn wer nicht schon so eine Grundhaltung gegenüber Menschen hat, der wird seine Meinung wegen eines Spiels nicht ändern.

Aber jeder Mensch ist nunmal anders und sollte deshalb frei entscheiden können. Andererseits gibt es Menschen die vielleicht volljährig sind aber nicht das Wissen über Ethik usw. haben, womit man erst weiß zwischen was man sich entscheidet. Beziehungsweise ist nicht unbedingt gesagt, dass jeder Mensch differenzieren kann zwischen Spiel und Realität. Ich könnt hier unendlich viele Gründe aufzählen warum ein Mensch über so was nicht entscheiden sollte, da jeder Mensch verschieden ist. Aber jeder Mensch hat auch Merkmale die ihn doch wieder dazu befähigen es zu entscheiden. Aber da es keinen Richter gibt der über jeden Mensch richten kann sollte jeder selber entscheiden, da man nur selber wissen kann, wie man denkt. Und das hat nichts mit Grundgesetz oder so zu tun. Es besteht einfach nur die Tatsache dass keiner das Wissen hat wie komplex die menschliche Psyche ist. Noch unendlich komplizierter als ein mathematisches Modell für das Wetter (wer die aktuelle ct liest weiß was ich mein). Deswegen kann auch keiner sagen was Spiele für Auswirkungen auf uns haben. Und man selber weiß es vielleicht manchmal erst hinterher.

Lange Rede, kurzer Sinn: Was die Regierung/BPJS macht ist Beschneidung der persönlichen Entscheidungsvielfalt. Punkt aus Ende im Gelände.

mfG De@dLiner

_________________
All your Cookies belong to me. MUHAHA :twisted: KEKSE HER!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 22, 2004 2:06 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 10:06 am
Beiträge: 905
Wohnort: Schwäbisch Hall
da ich längere zeit in einem kinderheim mit verhaltensgestörten kindern gearbeitet habe.....ist mir klar geworden, dass manche jugendliche die in spielen oder filmen gesehene bzw. gespielte gewalt nicht richtig verarbeiten können und diese auch schon auswirkung auf ihr handeln haben können....
letztendlich liegt diese unfähigkeit des begreifens von realität gegenüber spiel oder film nicht am spiel oder film selbst, sondern leider nur zu oft an der erlebten gewalt im elternhaus,schule oder peergroup.....

es gilt immer noch: "die ursache geht der wirkung vorraus"......und spiele und filme als ursache zu nennen ist billiger und quotenträchtiger als kokrete maßnahmen innerhalb betroffener familien zu ergreifen.....

so wie marilyn manson mitschuldig am columbine attentat gemacht wurde ist auch counterstrike verantwortlich für das erfurter blutbad gemacht wurden.....aber sozialarbeiter an schulen nee das kostet ja was und ist nur präventiv....

offener, eventuell betreuter umgang mit solchen spielen, welche sich trotz indizierung meist sowieso gezogen werden, wäre wohl sinnvoller...


gr33tz chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 22, 2004 4:17 pm 
Offline
{GGMJ} - full - member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 20, 2003 11:51 pm
Beiträge: 3208
Wohnort: ~52°N/13°E
OCBC~De@dLiner hat geschrieben:
[...]Ich kenn z.B. ein grottenschlechtes Strategiespiel bei der man eine Bande Hooligans steuert und möglichst viel zerstören muss. :evil:
So was finde ich einfach nur blödsinnig und unnötig. Deswegen finde ich aber nicht, dass es verboten gehört.[...]

Und da wir ja [...] ein neues Gesetz zum Jugendschutz haben [...] finde ich es nicht mehr gerechtfertigt die alte Methode beizubehalten. Spiele die ganz offenscihtlich Verbrechen verherrlichen und belohnen gehören verboten. Z.B. Spiele bei denen man andere Menschen foltern, missbrauchen, vergewaltigen oder sonstwie mißhandeln muss finde ich in keinster Weise der Bezeichnung Spiel zugehörig. Deswegen gehören solche "Programme" auch verboten. [...]
Wiederspricht sich das nicht etwas? Oder habe ich nicht verstanden was Du konkret meinst?

Ich bin jedenfalls in keiner Weise für eine Beschneidung meiner Rechte, und sei es noch so ein dubioses Spiel was ich da spielen möchte. Wenn es dafür eine Kontrollinstanz gibt, so wird der Wunsch nach mehr Kontrolle gefördert. Wo soll denn die Linie gezogen werden? Wer bestimmt das? Und warum sollte es wie Du schreibst verboten werden? Nur weil die Software Schwachsinn ist? Ich brauche keine Vereinigung, die mir das Entscheiden abnimmt und mich vor der -ach so schlimmen Software- bewahrt. Dann soll der Verein das Game doch einfach als "keine Jugendfreigabe" einstufen und gut ist :)
Erwachsene Personen werden schon selbst feststellen oder bereits mit der Einstellung an das Spiel rangehen, dass bzw. ob es großer Schwachsinn ist, was sie da zocken. Psychisch labile Menschen haben 1000ende Möglichkeiten, irgendwo "hängenzubleiben".

Vielleicht ein blöder Vergleich, aber das ist doch das gleiche wie Prnos, die auch nicht im TV (auch nicht mitten in der Nacht) gezeigt werden dürfen. Was soll der Grund dafür sein?
In anderen Staaten ist das viel liberaler geregelt und die Leute laufen auch nicht mehr Amok als bei uns.

Aber da sich mit diesem Post ohnehin nichts ändern wird, sage ich nur... byebye ;-D

Gruß - ~3DC~

_________________
manamana


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 22, 2004 5:00 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 16, 2003 7:02 pm
Beiträge: 2082
Wohnort: Berlin
Zitat:
OCBC~De@dLiner:" Also wenn mir einer wissenschaftlich beweisen kann, dass Doom oder UT oder eins der oft genannten Spiele suggestive Auswirkungen auf meine Psyche hat, ... , dann hör ich sofort mit Zocken auf und werd ProGamer im Hallenhalma. "


Vorsicht, Vorsicht !!! man kann alles mögliche "wissenschaftlich beweisen". in der schule habe ich mal "wissenschaftlich bewiesen", das 1 = 2 ist. (kriege ich jetzt aber nicht mehr hin).

leo/ dirk

_________________
jetzt: {FA2K}leo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 22, 2004 5:45 pm 
Offline
{GGMJ} - full - member
Benutzeravatar

Registriert: Sa Aug 14, 2004 4:15 pm
Beiträge: 1417
Wohnort: Köln
hmmm... das erinnert mich an einen absatz aus unserem musikbuch in der schule... das war ei zeitungsartikel aus der zeit als die beatles bekannt wurden!!
da schrieb ein reporter das dies barbarische und abscheuliche... usw. musik sei!!
Naja ich finde dieser artikel über doom3 is änlich, da der typ null ahnung von dem spiel hat (gebnau wie in dem artikel über die beatles)
schade schade ich dachte aus solchen zeiten hätten die leute was gelernt... :?

aber schon lustig wie der typ sich zum deppen macht! :lol: :lol: :lol:

Gruß Trevor


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Okt 22, 2004 6:33 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 26, 2004 10:19 am
Beiträge: 718
Wohnort: Köln
achja die schule...:cry:
...egal... :lol: FERIEN :lol: !!

sorry ,aber musste sein :roll:

*sichüberferienfreuender* Gruß von Raoul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 26, 2004 7:46 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 19, 2004 1:28 am
Beiträge: 115
Wohnort: Viernheim
Also das mit dem beweisen von 1=2 hab ich auch mal gemacht aber das lag glaub ich nur an den vielen Klammern usw. warum das geklappt hat. Also war es eigentlich nicht wirklich bewiesen. Weiß auch nicht mehr genau wie das war. Aber da ich jetzt an der Uni nochmal Analysis zu büffeln hab kann ich dir den Beweis gerne nachliefern.Bild

Aber jetzt zu 3dc: Das was ich mit dem ersten Absatz, den du gequotest hast, gemeint hab war nur ein Beispiel für einen der oftmals nicht so verständlichen Indizierungen. Das Spiel wurde indiziert und soweit ich weiß sogar verboten da es Vandalismus verherrlicht. :?
Ist für mich kein ausreichender Grund es zu verbieten, aber Kindern sollte es trotzdem nicht unbedingt zugänglich sein. Deswegen sage ich, dass es nicht verboten gehört, sondern nur mit einer Altersfreigabe gekennzeichnet werden sollte. Gefallen tut es mir nicht da es echt super schlecht gemacht war, sowohl technisch als auch gameplaymäßig, ist also nur meine persönliche Meinung über das Spiel nicht meine Meinung zum Verbot des Spiels. :wink:

Zum zweiten Absatz: Ich bin auch ein Feind jeglicher Beschneidung meiner Rechte, vor allem wenn ich nicht gefragt werde. Aber wovon ich da geredet hab, sind Programme die nicht mehr fiktiv sind sondern einen sehr realen Bezug haben. Also zum Beispiel wie fändest du ein Spiel beim du persönlich, bzw. ein möglichst detailgetreues Abbild/Model von dir auf jede mögliche Art und Weise gefoltert bzw. mißhandelt werden könnte? Fändest du sowas immer noch der Kategorie "Spiel" zugehörig? Ich nicht. Oder ein pornografisches Programm bei dem nicht offensichtlich Erwachsene miteinenander "agieren" sondern Kinder. Fändest du es lustig jedem Erwachsenen Kinder-Porno-Spiele, meiner Meinung nach keine Spiele mehr, zugängig zu machen? Ich hoffe doch nicht.

Also ich finde schon, dass gewisse Programme verboten gehören. Solang die Spiele einen gewissen Abstand zur Relität haben würde ich sie auch nicht verbieten, fast egal wie gewaltätig sie sind. Sobald sich die Gewalt aber gegen Kinder oder reale Personen in zu deutlichem Maße äußert, würde ich das Spiel auch nicht mehr auf dem Markt sehen wollen. Und alles was sich nicht diesem Gewaltmaß annähert kann man von mir aus kaufen gehen. Ob du jetzt in einem Meer aus Blut und Körperteilen schwimmen müsstest oder Menschenmord als Auftrag hast ist mir für mich kein Grund das Spiel zu verbieten sondern nur es den unter 18 Jährigen vozuenthalten.

Klar das Psychos immer irgendwo hängenbleiben, wie gesagt in manchen Büchern stehen schon üble Sachen drin, aber trotzdem sollte man solchen Psychos nicht auch noch offen die Möglichkeit geben ihren Wahn fortzutreiben. Sei es mit Spielen oder Filmen. Schon mal 8 1/2 mm gesehen? Was in dem Snaf Video vorkommt würde ich selbst nachts nicht gerne im Fernseher sehen.

Naja, was solls ich weiß auch das der Post nix nützt aber ich wollt damit auch nur aufzeigen, dass die BPJM nicht nur unnütz ist, da sie Kindern den Zugang zu gewaltätigen Medien erschwert. Die Medaille hat immer zwei Seiten, auch die der BPJM. :wink:

@D!E_Mod Und wenn ich dir jetzt erzähl, dass ich drei Monate Fereien hinter mir hab, was sagst du dann?Bild

mfG De@dLiner

_________________
All your Cookies belong to me. MUHAHA :twisted: KEKSE HER!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 26, 2004 8:24 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Aug 26, 2004 10:19 am
Beiträge: 718
Wohnort: Köln
3 MONATE ??!!! :cry:

Und ich dachte wir (NRW) mit unseren 2 Wochen Herbstferien wären gut dran. Mist ! :evil:
Na ja auch egal... :D FERIEN !! :D

Gruß D!E_Mod


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 27, 2004 3:16 am 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Sep 17, 2004 1:16 am
Beiträge: 143
Wohnort: Aschaffenburg
So, jetzt muss ich meinen senf auch mal dazu geben... auch wenn
ungefragt *g*

Also, erstmal zum Artikel, der schreiberling betreibt offenkundig
hetzjournalismus, das ist klar zu sehen, ob dies aus seiner
persoenlichen ueberzeugung geschieht, oder um die auflage
der zeitschrift zu steigern kann und will ich nicht beurteilen,
aber ich moechte anmerken das dies in unserem land leider
die vorherschende meinung ist, da sowohl regierung als auch
wirtschaft in der hand von menschen sind deren wissenshorizont
nicht ueber das von ihren eltern und lehrern vermittelte wissen
hinausgeht, welches sich bei dem alterstand dieser damen und
herren wohl auf dem niveau der 50er jahre des letzten jahrhunderts
bewegt.

hierzu sei auch angemerkt, das die landesregierung z.b. der firma
crytek (Far Cry), einer der im ausland erfolgreichsten deutschen firmen
ein Firmengruendungs hilfskapital (aus einem eigens dafuer eingerichteten
fond) verweigerte und dieses geld in deutsche filmproduktionen
investierte, 3x duerft ihr raten was im ausland (gerade uebersee) wohl
mehr erfolg hatte und dem staat dadurch mehr (steuer-)gelder einbrachte,
besagtes filmproject, oder Far Cry?

Uebrigens sind wir das einzige Land auf dem Eurasischen kontinent
dessen politiker peinlichst darauf bedacht sind nicht auch nur in
irgendeinerweise mit Computer/Videospielen in verbindung gebracht
zu werden, ausser es handelt sich um restiktionen mit denen man
sich (hauptsaechlich vor der aelteren waehlerschaft) schmuecken kann.

Zum verbot von Videospielen, kann ich nur sagen, von einem
willkuerlichen verbot wie es die Bpjs betrieben hat, halte ich nichts, und der gesetzgeber hat gut daran getan dies zu unterbinden (sonst wuerden wir kein doom3 spielen, da nachfolger von indizierten/verbotenen spielen ohne pruefung das selbe schicksal erleidet, gilt uebriegens auch fuer ut2k4 da UT'99 im dezember 2000 indiziert und auf die schwarze liste gesetzt wurde), da es sich hierbei um beschneidung der Presse/Rede und der Meinungsfreiheit handelt, welche im grundgesetz und in den
Menschenrechten verankert ist.

Sinnvolle Altersfreigaben sind ein anderes Thema ueber das ich
hier im moment nicht sprechen moechte, aber jedem sollte
natuerlich klar sein das weder UT noch Doom oder Far Cry (usw.)
fuer Kinder geeignet sind, zumindest nicht ohne vorbehalte.

Allerdings muss ich auch hier sagen, das spiele die gegen die
Menschenrechte und/oder gueltiges Recht verstossen zu recht
verboten gehoeren (z.b. spiele mit kinderpornographischem inhalt,
oder spielen in denen die Menschenwuerde verletzt wird (z.b. aktive
folterung eines menschen zur belustigung), sowie volksverhetzeenden inhalten), denn dies sind nun mal die aufgaben eines rechtsstaates,
und in einem solchen fall kann man nicht auf die mündigkeit des
einzelnen vertrauen, sonst gaebe es ja diese gesetzte nicht, oder
aber wir haetten sie schon lange abgeschafft.

just my 2 cent

Greetz
Dew

ps: wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ist schliesslich gerade
4:14 Uhr morgens ;-))

_________________
I'm Homer of Borg, resistence is fut... OOHHH
Doughnuts!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de